Drei verbliebene Nirvana-Mitglieder, Beck, St. Vincent und Dave Grohls Tochter Violet: So sah die Besetzung am vergangenen Samstag (04.01.2020) bei der Heaven is Rock & Roll Gala in Los Angeles aus. Zu solchen besonderen Anlässen betreten die noch lebenden Mitglieder der Grungeband die Bühne. Dieses Mal holten sie sich Unterstützung dazu.

Grohls Tochter übernimmt bei diesem Auftritt die Rolle der Sängerin und füllt damit, zumindest für einen Abend, den Platz des verstorbenen Frontmanns Kurt Cobain. Von den fünf Songs, welche die Setlist umfasst, singt sie "Heart-Shaped Box". Bei "Lithium" und "In Bloom" stand St. Vincent am Mikrofon, bei "The Man Who Sold the World" Beck. "Been a Son" rundet das Programm für den Auftritt der Grungelegenden ab.