Der englische Musiker Yungblud wurde am 05.09.1997 als Dominic Harrison in Doncaster in der Grafschaft South Yorkshire in England geboren. Beeinflusst haben ihn Künstler wie The Beatles, The Cure, The Clash, Bob Dylan, Green Day, T. Rex, aber auch Eminem. Er bewegt sich zwischen den Genres Alternative Rock und Ska.

Ein Shootingstar am britischen Musikhimmel

Ein sozial bewusster Künstler, der keine Angst hat, genreübergreifende Protestsongs zu veröffentlichen – so beschreibt sich Harrison selbst. Mit 16 Jahren verließ er die Schule und zog nach London, um dort seine musikalische Karriere zu beginnen. Erstmals wurde man 2017 auf den jungen Künstler aufmerksam. Zusammen mit Charlotte Lawrence nahm er das Lied "Falling Skies" für die zweite Staffel von "Tote Mädchen lügen nicht" auf. Ein Jahr später folgt sein Debütalbum "21st Century Liability". Einer seiner Titel hatte weitreichende Folgen für reale Personen: In "I Love You, Will You Marry Me" geht es um Jason, der mit Hilfe von Graffiti auf Park Hill einer Clare Middleton einen Heiratsantrag macht. Nachdem seine Herzensdame verstarb, wurde aus dem Mann ein Obdachloser. Am Ende profitierten die Besitzer des Gebäudes von der Geschichte.