Auch Unwetter können Fans nicht von einem Konzert dieser niederländischen Gruppe abhalten. 1996 gründeten Sharon den Adel und Robert Westerholt die Symphonic-Metal-Band Within Temptation. Zur aktuellen Besetzung gehören daneben Ruud Adrianus Jolie, Jeroen van Veen, Martijn Spierenburg, Mike Coolen und Stefan Helleblad. Weltweit haben die Musiker über drei Millionen Tonträger verkauft und gehören damit zu den erfolgreichsten niederländischen Bands.

Erst die Niederlande, dann die Welt

Auf das Debütalbum "Enter" 1997 folgte noch im gleichen Jahr eine zweiwöchige Tour durch Deutschland und Österreich. 1998 kam auch schon die EP "The Dance" auf den Markt. Das zweite Album ließ bis 2000 auf sich warten. "Mother Earth" wurde der erste große Erfolg der Band und hatte Auftritte auf Festivals und Konzerte zur Folge. In Europa wurde es mehr als 750.000 Mal verkauft und wurde mit Dreifach-Platin in den Niederlanden sowie Gold in Belgien ausgezeichnet. Der Durchbruch gelang Within Temptation zwei Jahre später mit der Single "Ice Queen". Sie erreichte Platz eins in den Niederlanden und in Belgien. Die Single "Mother Earth" hatte dazu geführt, dass die Band auch in Deutschland bekannt wird. Sie war auch der Titelsong der deutschen Version des Animes X. Für die Musiker standen erstmals Auftritte bei den wichtigen deutschen Festivals wie Rock am Ring und Summer Breeze an. Auch mit dem dritten Album "The Silent Force" riss der Erfolg nicht ab. Während die Single "Stand My Ground" im Radio zu hören war, erreichte das Album innerhalb der ersten zwei Monate Platin in den Niederlanden und Gold in Belgien. Die darauffolgende Europatour wurde mit einem Konzert auf der Amsterdamer Hafeninsel Java Island beendet. 10.000 Zuschauer waren dabei. 2006 führte ein starker Sturm dazu, dass Within Temptation ihren Auftritt beim Hurrican Festival absagen mussten. Doch die Warnung von Sharon den Adel kurz vor Beginn veranlasste nur wenige Besucher das Gelände zu verlassen. 2007 kam das vierte Album "The Heart of Everything" mit der Singleauskopplung "Frozen" auf den Markt. Der Erlös aus Letzterem kam dem internationalen Kinderhilfswerk Child Helpline International zu Gute. Im selben Jahr gewann die Symphonic-Metal-Band bei den MTV Europe Music Awards in München den Award in der Kategorie "Best Dutch and Belgian Act." Mit Beginn der Unforgiving Welttournee zog sich Robert Westerholt als Tourmusiker zurück. Von da an betreute er die drei Kinder, die er gemeinsam mit Sharon den Adel hat. Ersetzt wurde er durch Stefan Helleblad. Zum 15. Geburtstag der Band gab es die große Show "Elements" im Sportpaleis in Antwerpen.

Zwischen Gothic Metal und Symphonic Metal

Der Stil von Within Temptation hat sich über die Jahre verändert. "Enter" und "The Dance" sind klar dem Gothic Metal zuzuordnen. Nur hier hat Gitarrist Robert Westerholt bei einigen Liedern Grunts beigesteuert. "The Silent Force" geht mit einem großen Orchester klar in Richtung Symphonic Metal. Das Album "Mother Earth" bietet eine gute Mischung aus beiden Stilen. In "The Unforgiving" tauchen zum ersten Mal typische Power-Metal-Elemente auf. Was jedoch über die Jahre gleich blieb, ist die beeindruckende Stimme von Sharon den Adel. Charakteristisch ist vor allem ihre sehr hohe Stimmlage.