Die US-amerikanische Alternative-Metal-Band Stone Sour besteht aktuell aus Corey Taylor, Christian Martucci, Josh Rand, Johny Chow und Roy Mayorga. Gegründet wurde sie 1992. Ihr Stil lässt sich den Genres Heavy Metal, Alternative Metal, Hard Rock und Post-Grunge zuordnen. Corey Taylor ist daneben der Sänger von Slipknot.

Die Band, die neben Slipknot existiert

Stone Sour existierten bereits vor der Gründung von Slipknot. Nach einigen Demoaufnahmen zwischen 1992 und 1997 wurde das Projekt jedoch vorerst auf Eis gelegt. Erst 2002 kam wieder neuer Wind in die Band. Zehn Jahre nach der Gründung kam schließlich das Album "Stone Sour" auf den Markt. Die enthaltenen Songs "Get Inside" und "Inhale" waren 2003 und 2004 für jeweils einen Grammy Awards in der Kategorie "Beste Metal-Darbietung" nominiert. 2006 verließ Joel Ekman die Band und wurde durch Roy Mayorga ersetzt, dem ehemaligen Schlagzeuger von Soulfly. Noch im gleichen Jahr wurde das zweite Album "Come What(ever) May" veröffentlicht. Die deutschen Hard-Rock-Magazine Rock Hard und Metal Hammer zeichneten es beide als "Album des Monats" aus. Rückblickend machte Metal Hammer es daneben zum "Album des Jahres 2006". Auch aus der nächsten Grammy-Nominierung wurde nichts. "30/30-150" hätte in der Kategorie "Beste Metal-Darbietung" eine Chance gehabt. 2010 kam das dritte Album "Audio Secrecy" auf den Markt. Mit Christian Martucci begab sich die Band 2014 auf Tour. Zu dieser Zeit wollte sich James Root auf die Arbeit am nächsten Slipknot-Album konzentrieren. An den anstehenden Konzerten wollte er deshalb nicht teilnehmen. Kurz darauf trennten sich Stone Sour von ihm. Martucci wurde zum festen Bandmitglied. 2017 erschien das siebte Album "Hydrograd".

Melodischer Hard Rock mit Inhalt und Initiative

So beschreibt die Band ihren eigenen Stil. Einflüsse sind The Beatles, Led Zeppelin, Metallic und Alice in Chains. Neben melodischen Balladen sind auf den Alben auch Songs enthalten, auf denen man die metaltypischen Riffs hören kann. Corey Taylor ist und bleibt der Gleiche, egal ob er für Stone Sour oder Slipknot auf der Bühne steht. Er bietet dem Publikum alles: Von klarem Gesang bis hin zu Screamen und Growlen.