Seit 2008 ist die US-amerikanische Rockband Rival Sons nicht nur in Long Beach in Kalifornien, sondern auch auf den Bühnen der Welt Zuhause. Aktuell gehören Jay Buchanan, Scott Holiday, Mike Miley, Dave Beste und Todd E. Ögren-Brooks dazu. Bei den Classic Rock Awards räumten Rival Sons 2012 als "Best Breakthrough Band" ab und gewannen 2011 die Wahl zur "Besten neuen Band" von Planet Rock. "Pressure & Time" erreichte im selben Jahr Platz zwei der "Besten Alben des Jahres" des Classic Rock Magazins.

Erste Alben in Express-Produktion

Gitarrist Scott Holiday, Schlagzeuger Michael Miley und Bassist Robin Everhart gründeten Volbeat 2008. Als Sänger konnten sie Jay Buchanan gewinnen. Ihr erstes Album "Before The Fire" wurde 2009 digital und in Eigenregie veröffentlicht. Aufmerksamkeit generierten die Musiker ein Jahr später, als sie als Vorband für größere Bands wie AC/DC, Alice Cooper und Kid Rock auftraten. Zudem spielten sie in einer Show bei den Indianapolis 500, die ihm Fernsehen übertragen wurde. Bald schon waren sie als ausgezeichnete Liveband bekannt und hatten sich ein großes Publikum in Europa erarbeitet. Im Eilverfahren entstand 2011 das zweite Album "Pressure & Time." Es wurde in gerade einmal 20 Tagen in Kalifornien geschrieben, aufgenommen und gemischt. Die Band kam gerade von einer Tour zurück. Das Ergebnis war ein internationaler Erfolg. Es folgten Auftritte bei großen Festivals wie Rock am Ring. Die erste Europatour traten die Musiker 2011 als Vorband von Judas Priest an. Jede Show in Großbritannien und einige auf dem Kontinent waren ausverkauft. Im selben Jahr traten sie zum ersten Mal Live im Fernsehen auf. Auch für die Europatour ein Jahr später gab es so gut wie keine Karten mehr, für die Tour zum Album "Head Down" sogar keine einzige. 2013 stieß Dave Beste als Ersatz für Bassist Robin Everhart zu Rival Sons. Seit dem Album "Great Western Valkyrie" und der dazugehörigen Tour gehört auch Keyboarder Todd E. Ögren-Brooks zur festen Besetzung.